STARTSEITE   |   WARENKORB   |   INFO   |   KONTAKT   |   EMAIL   |   HILFE   |   MeinBVD   |   IMPRESSUM/AGB     
ÄNDERUNGEN!!
BAMBERG AKTUELL
VERANSTALTUNGEN 
SUCHE
Folge bvdticket auf Twitter
Klassik & Ballett / Klassikkonzert
3. Kammerkonzert der Bamberger Symphoniker
Sonntag, 18. Februar 2018
17:00 Uhr
Konzert- und Kongresshalle / JKS in Bamberg

bamberger symphoniker - saison 2017/2018

»Hört Engelstrompeten und Teufelsposaunen, ihr seid eingeladen!« So ein Zitat aus Stanley Kubricks Kultfilm »Clockwork Orange«. George Bernard Shaw machte sich allerdings diese ironischen Gedanken: »Das Schädliche an den Blechinstrumenten liegt in der Tatsache, daß sie die Lungen stärken und damit das Leben der Musikanten verlängern.« Wer an reine Blechblasmusik denkt, muss wohl unweigerlich an Schützenfeste oder Marschparaden denken. Im Klassik-Karussell wurden Trompeten und Posaunen lange Zeit oft nur für signalhafte Motivik eingesetzt. Kammermusikwerke waren weitgehend Mangelware. Das änderte sich zunehmend ab dem 19. Jahrhundert, besonders durch instrumententechnische Erweiterungen wie die Erfindung der Ventile. Zahlreiche Komponisten schrieben seither originelle Werke, in denen die breite Stimmungspalette von Trompete und Posaune bis an die Grenzen ausgeschöpft wird – egal, ob es nun um musikalische Pastellmalerei oder rasante Achterbahnfahrten in halsbrecherischen Tempi geht. Höhepunkte des mitreißenden Programms: die Uraufführung eines brandneuen Werkes von Andreas Willscher und eine Bearbeitung der funkensprühenden »Rhapsody in Blue« von George Gershwin, der einmal sagte: »In der Musik ist nur  eines von Bedeutung: Ideen plus Gefühl!«

Markus Mester Trompete
Angelos Kritikos Posaune
Andreas Weimer Klavier a.G.

Eric Ewazen »There is a Lady Sweet and Kind«, »Weep You No More, Sad Fountain« und »Jack and Joan, They Think No ill« aus »An Elizabethan Songbook« für Trompete, Posaune und Klavier
Eugene Bozza »Ballade« für Posaune und Klavier
Eugene Bozza »Rustiques» für Trompete und Klavier
Andreas Willscher »7 Mendelssohn-Stationen« (Arbeitstitel), für Trompete, Posaune und Klavier, Uraufführung
Jan Koetsier »Gran Trio« für Trompete, Posaune und Klavier
George Gershwin »Rhapsody in Blue«, Bearbeitung für Klavier solo von Andreas Weimer
Joseph Turrin »Fandango« für Trompete, Posaune und Klavier

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Hinweis: Ermäßigungen gelten für Schüler, Auszubildende, Studenten, Behinderte (mehr als 60 %) und sozial Schwache (ausgewiesen durch GEZ-Befreiung o. ä.). Ein gültiger Ausweis ist bei Erwerb und Eintritt vorzulegen.



Ab sofort können Sie Tickets der Bamberger Symphoniker platzgenau im Saalplan buchen. Über unseren neuen Webshop für die Bamberger Symphoniker müssen Sie Ihre Daten neu eingeben, die Tickets werden Ihnen wie bisher innerhalb von 2 Arbeitstage zugesandt. Kurzfristige Buchungen ( ab 4 Tage vor dem Konzert ) werden an der Abendkasse hinterlegt.

Sollten Sie bereits Abonnent der Bamberger Symphoniker sein, sind Ihre Daten im Webshop bereits hinterlegt, und Sie erhalten bei Eingabe Ihrer Kundennummer (Sie finden diese auf Ihrer Abo-Karte) per E-Mail ein entsprechendes Passwort um sich als Kunde im Webshop anzumelden.

Buchen Sie diese Karte(n) direkt in unserem neuen Webshop für die Bamberger Symphoniker inkl. direkter Platzwahl:
zur Kartenbuchung
 INFORMATIONEN ZUR HALLE
Anschrift & Routenplanung   
 WEITERE VERANSTALTUNGEN
an diesem Ort    in dieser Stadt    mit diesem Titel    dieser Kategorie
  Übersicht/zurück