STARTSEITE   |   WARENKORB   |   INFO   |   KONTAKT   |   EMAIL   |   HILFE   |   MeinBVD   |   IMPRESSUM/AGB     
ÄNDERUNGEN!!
BAMBERG AKTUELL
VERANSTALTUNGEN 
SUCHE
Folge bvdticket auf Twitter
Klassik & Ballett / Klassikkonzert
2. Konzert Abonnement C der Bamberger Symphoniker
Samstag, 21. Oktober 2017
20:00 Uhr
Konzert- und Kongresshalle / JKS (Abo) in Bamberg

bamberger symphoniker - saison 2017/2018

»Aus beider Feinde unheilvollem Schoß entspringt ein Liebespaar, unsternbedroht, und es begräbt – ein jämmerliches Los – der Väter langgehegten Streit ihr Tod.« Wenn es um das Thema »Leidenschaft« geht, führt kein Weg am weltbekanntesten Liebesdrama vorbei: Shakespeares Tragödie über Romeo und Julia, deren Liebe einfach nicht sein darf. Leidenschaft, Sehnsucht, Gewalt, Liebe, Hass und Tod: Viele Komponisten haben das Werk in Töne umgesetzt, kongenial auch Tschaikowsky – der romantische Leidenschafts-Komponist schlechthin. Er war einer der größten Melodiker der Musikgeschichte, zumal ein Gefühlsmensch, der oft mit sich und mit den gesellschaftlichen Zwängen haderte. Diese Spannungszustände wirkten auch auf seine Musik mit ihren häufigen Stimmungswechseln. So meinte er einmal, dass es »keinen einzigen Takt« gäbe, »den ich nicht durchgefühlt hätte, und der nicht Widerklang meines innersten Seelenlebens wäre«. Dafür steht auch seine berühmte »pathetische« Symphonie – ein sehr subjektives Werk, welches einem das Herz zerreißt. Das abgründige »Adagio lamentoso«-Finale verglich die zeitgenössische Kritik mit dem Ende von Shakespeares »Hamlet«: »Der Rest ist Schweigen.« Trauer verbreitet auch Haydns e-Moll-Symphonie. Den Beinamen erhielt das ausdrucksstarke Werk, weil Haydn den langsamen Satz angeblich als Musikstück für seine Beerdigung bestimmt hatte. Und damit wir uns an diesem Abend nicht in Klagen verlieren und auf realem Boden bleiben, gibt es auch etwas Neues für die Ohren: die Uraufführung eines Werkes von Walter Zimmermann. Am Dirigentenpult: der sympathische Kahchun Wong, der 2016 unseren Dirigentenwettbewerb »The Mahler Competition« gewann und seither auf dem besten Weg an die internationale Spitze ist.

Kahchun Wong Dirigent

Joseph Haydn Symphonie Nr. 44 e-Moll Hob. I:44 »Trauer-Symphonie«
Piotr I. Tschaikowsky Romeo und Julia, Fantasie-Ouvertüre nach Shakespeare
Piotr I. Tschaikowsky Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 »Pathétique«
Walter Zimmermann »Äthermühle«, Uraufführung einer Zugabe

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis: Ermäßigungen gelten für Schüler, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende, Studenten, Behinderte (mehr als 60 %) und sozial Schwache (ausgewiesen durch GEZ-Befreiung o. ä.). Ein gültiger Ausweis ist bei Erwerb und Eintritt vorzulegen.



Ab sofort können Sie Tickets der Bamberger Symphoniker platzgenau im Saalplan buchen. Über unseren neuen Webshop für die Bamberger Symphoniker müssen Sie Ihre Daten neu eingeben, die Tickets werden Ihnen wie bisher innerhalb von 2 Arbeitstage zugesandt. Kurzfristige Buchungen ( ab 4 Tage vor dem Konzert ) werden an der Abendkasse hinterlegt.

Sollten Sie bereits Abonnent der Bamberger Symphoniker sein, sind Ihre Daten im Webshop bereits hinterlegt, und Sie erhalten bei Eingabe Ihrer Kundennummer (Sie finden diese auf Ihrer Abo-Karte) per E-Mail ein entsprechendes Passwort um sich als Kunde im Webshop anzumelden.

Buchen Sie diese Karte(n) direkt in unserem neuen Webshop für die Bamberger Symphoniker inkl. direkter Platzwahl:
zur Kartenbuchung
 INFORMATIONEN ZUR HALLE
Anschrift & Routenplanung    Hallenplan   
 WEITERE VERANSTALTUNGEN
an diesem Ort    in dieser Stadt    mit diesem Titel    dieser Kategorie
  Übersicht/zurück