STARTSEITE   |   WARENKORB   |   INFO   |   KONTAKT   |   EMAIL   |   HILFE   |   MeinBVD   |   IMPRESSUM/AGB   |   DATENSCHUTZ    
ÄNDERUNGEN!!
BAMBERG AKTUELL
VERANSTALTUNGEN 
SUCHE
Folge bvdticket auf Twitter
Klassik & Ballett / Sonstiges
Das Grosse Chinesische Neujahrskonzert - Ins Jahr des Hundes
Freitag, 2. Februar 2018
20:00 Uhr
Konzert- und Kongresshalle / JKS in Bamberg



Das große Chinesische Neujahrskonzert

Ins Jahr des Hundes


 

China National Traditional Orchestra

"One Belt One Road"

Europatournee der traditionellen chinesischen Musik

"Seidenstraße" Konzertprogramm

 

Komponistin: Jiang Ying, Dirigent: Liu Sha

 

1. Die Seidenstraße

Traditionelles chinesisches Orchesterstück:, 9:30 Min

Komposition: Jiang Ying

Das Stück bringt das Potential traditioneller chinesischer Musikinstrumente zur vollen Entfaltung, vereint die Besonderheiten der Musikstile Zentralasiens und des Nahen Ostens und zeigt so die vielfältige Musikkultur auf der Seidenstraße.

 

2. Der Geburtsort

Konzert für Guzheng und Orchester; 7:00 Min

Komposition: Jiang Ying / Guzheng: Miao Qing

Die Seidenstraße ist seit jeher eine verbindende Handelsstraße des Eurasischen Kontinents, und zudem ein wichtiger Pfad des Kulturaustausches. Die Komposition erzählt von den Chinesen, die den uralten Wegen der Seidenstraße durch Zentralasien folgten. Fernab ihrer Heimat leiden sie an Heimweh, das sich vor allem in der Sehnsucht nach ihrem Geburtsort manifestiert.

 

3. Der Mondschein über der zweiten Quelle

Konzert für Erhu und Orchester ; 7:10 Min

Komposition: Hua Yuanjun, Arrangement: Jiang Ying / Erhu: Jin Yue

Dieses Stück erinnert Chinesen an den großen Komponisten traditioneller chinesischer Musik, Hua Yuanjun (alias Abing) und an den großen Gelehrten traditioneller chinesischer Musik, Yang Yinliu. Am 02. September 1950 um 19h30, in Abings kleiner Wohnung in Wuxi – es ist nicht überliefert ist, ob der Mondschein hell oder schwach war – nahmen die beiden chinesischen Musikwissenschaftler Yang Yinliu und Cao An, ausgestattet mit einem Webster Chicago 80-1 Tonbandgerät aus den USA, diesen epochalen Klassiker Abings auf: Der Musiker senkte sein Haupt über die Erquanqin, die Aufnehmenden horchten mit sprachloser Aufmerksamkeit, das Band des Aufnahmegeräts bewegte sich in steter Gleichmäßigkeit und nahm gewissenhaft Note für Note und Satz für Satz das Band auf, das die Welt in Staunen versetzen würde.

Heute, obschon dieses amerikanische Tonbandgerät längst veraltet und aus der Geschichte gefallen ist, wird es immer noch in den Sammlungen chinesischer Kunst-Institute und Büchereien ausgestellt, denn die Menschen werden niemals vergessen, dass dieser chinesische Klassiker von den gleichmäßigen Bewegungen dieses Tonbandgerätes in die Welt hinausgetragen wurde.

 

4. Eindrücke der traditionellen chinesischen Musik

Traditionelles Musiktheaterstück, Suite, 22:00 Min

Komposition: Jiang Ying

1. Satz, Konzert für Bläser und Orchester "Gesang der Vögelein"

2. Satz, "Das vorhergegangene und das gegenwärtige Leben", Xiao-Flöte: Ding Xiaokui, Guan: Zhang Jiali

3. Satz: "Großes Lied"

Diese Suite ist entnommen aus Jiang Yings Komposition "Eindrücke der traditionellen chinesischen Musik", einem traditionellen Musiktheaterstück des Chinesischen Nationalorchesters in Zusammenarbeit mit dem berühmten Regisseur Wang Chaoge. Traditionelle Grundlagen und Neukreationen vereinend, die Konventionen und Grenzen mutig durchbrechend, wurde es ein Klassiker im Repertoire des China National Traditional Orchestra.

 

– Pause –

 

5. Glückseeligkeit

Konzert für rekonstruierte Instrumente aus Dunhuang und Orchester; 6:30 Min

Komposition: Jiang Ying

Heiliges, reines Land, das fliegende Spiel der Musik, Buddha erleuchtet alles, genießt die Freude bis zum Äußersten. Der Traum vom Erwachen, wilde Pferde an der Quelle, Wasser wie ein Spiegel, ein kristallklares Schimmern. "Glückseeligkeit" ist das sechste Motiv von "Xuan Zangs Pilgerreise in den Westen". Dieses erste Musiktheaterstück, das für rekonstruierte historische Musikinstrumente aus Dunhuang (einer Stadt im Nordwesten Chinas) komponiert wurde, beschreibt wie der buddhistische Mönch Xuan Zang, nachdem er in der Wüste in Gefahr gekommen ist, in Ohnmacht fällt und in die Traumwelt des Reinen Landes (Sukhavati), des buddhistischen Elysiums einkehrt.

Gespielt werden kleine Konghou, Longfeng Di, Bili, Lianhua Ruan, fünfsaitige Pipa, Huluqin, Zhizui Sheng und weitere rekonstruierte Musikinstrumente aus Dunhuang.

 

6. Erlösung

Konzert für Konghou und Orchester; 7:30 Min

Komposition: Jiang Ying, Konghou: Wu Lin

Die historische Konghou wird unterteilt in drei Bauarten: Die Wo Konghou, Shu Konghou und die Fengshou Konghou, sie hat eine über 2000-jährige Geschichte, die bis ins Heute reicht. Über die maritime Seidenstraße verbreitete sie sich in den Nachbarländern Chinas. Im heutigen Konzert lauschen wir andächtig der schon verbesserten Konghou mit zweireihigen Saiten. Sie verfügt über die wunderschönen Klänge der Harfe sowie das Portamento und die Klangeffekte der Guzheng. Die Komposition bringt die raffinierten Ausdrucksmöglichkeiten dieses Musikinstruments zur vollen Entfaltung, seinen anmutigen und subtilen Charakter.

 

7. Der Krieg zwischen Chu und Han

Konzert für zwei Pipas; 11:20 Min

Antikes Instrumentalstück, Re-Arragement: Jiang Ying

Pipa: Zhao Cong, Yu Yuanchun

Percussion: Zhu Jianping, Yu Xin

Die Pipa hat den repräsentativsten Charakter unter den chinesischen traditionellen Musikinstrumenten. Im Chinesischen sagt man, sie "ist fähig sowohl den Stift als auch das Schwert zu führen", darum hört man in ihr sowohl Elemente der feinsinnigen wie auch der militärischen Musik. Am beispielhaftesten für traditionelle, militärische Pipa-Stücke sind "Von zehn Seiten umzingelt" und "Der Hegemon legt die Rüstung ab". Obwohl diese beiden Musikstücke das gleiche historische Geschehnis beschreiben, nämlich das Jahr 202 v. Chr., als sich die beiden Fraktionen der Chu und Han in einer heroischen Szene um das Schlachtfeld Gaixia bis in den Tod bekämpften, zeigen sich Unterschiede im künstlerischen Charakter und in der Ausdrucksweise: Die Hauptfigur in "Von zehn Seiten umzingelt" ist Liu Bang (Han-Fraktion, Sieger der Schlacht), die musikalische Komposition ist exaltiert, voller Kraft und Erhabenheit. Die Hauptfigur von "Der Hegemon legt die Rüstung ab" ist Xiang Yu (Chu-Fraktion), die musikalische Komposition ist voller tragischem Heroismus. Im heutigen Stück, vereint die Komponistin beide Vorlagen und arbeitet die Gefühle beider Helden heraus, indem sie zwei Pipas für sie sprechen lässt. So wird die Sprache der Geschichte zur Sprache der Musik, die dem Publikum Fragen philosophischer Natur stellt.

 

8. Xintianyou Rhapsodie

Konzert für Zhongruan, Suona und Orchester, 10:40 Min

Volkslied aus dem Norden von Shaanxi,  Arrangement: Jiang Ying

Zhongruan: Feng Mantian, Suona: Niu Jiandang

Xintianyou ist eine Volksliedform der Han-Bevölkerung im Nordwesten Chinas, seine Rhythmen sind größtenteils sehr frei, seine Melodien sind großartig, voller tragischem Heroismus, männlicher Strenge, tiefempfundenen Gefühlen und mit direkter Beziehung zu den hügeligen, zerfurchten Landschaften im Norden Shaanxis. Dieses Stück zitiert unter anderem "weiße Handtücher mit drei blauen Streifen", die als traditionelle Kopfbedeckung in dieser Region getragen werden und ein Wiedererkennungszeichen derselben sind. Es setzt auf Zhongruan und Suoan als bestimmende Musikinstrumente und verwendet Sprache, Gesang und musikalisches Spiel, um die Ausdrucksmöglichkeiten traditioneller chinesischer Musikinstrumente zu bereichern. Instrumentalmusik und Gedichte drücken das monumentale Vermächtnis aus, das in die Löss Plateaus im Nordwesten Chinas eingeschrieben ist. Das Stück zeigt die Menschen im Norden Shaanxis, die einen Lobgesang für Land und Leben anstimmen.

 

* Zugabe: "Schwanengans", "Unter Donner und Blitz"

* Aufführungsdauer: 2h, einschließlich 15 Minuten Pause

 




Leider können wir die Karten für diese Veranstaltung nicht mehr rechtzeitig versenden!
Sie können jedoch die Karten noch bei uns direkt vor Ort (Lange Strasse 39/41 in Bamberg) abholen.
 VERFÜGBARE PREISKATEGORIEN
    Platz 1       KARTEN VERFÜGBAR     59,00 €  
    Platz 2       KARTEN VERFÜGBAR     53,70 €  
    Platz 3       KARTEN VERFÜGBAR     48,50 €  
    Platz 4       KARTEN VERFÜGBAR     42,80 €  
 INFORMATIONEN ZUR HALLE
Anschrift & Routenplanung   
 WEITERE VERANSTALTUNGEN
an diesem Ort    in dieser Stadt    mit diesem Titel    dieser Kategorie
  Übersicht/zurück