Neruda Quartett, Bamberg

0,0015,00

Tickets
1 Kategorie
(freie Platzwahl)
15,00
1 Kategorie Erm
(erm. Schüler, Student, Auszubildende, Freiwilligen-Dienstler (wie FSJ oder BFD), Arbeitslose und Menschen mit Behinderung (jeweils mit gültigem Ausweis))
10,00
Begleitperson
(Buchbar nur für Begleitpersonen für Schwerbeh. mit Merkzeichen “B” im Ausweis)
0,00

Beschreibung

Bring on the men – Männer her!

Männer her! Das ist es, was die Sängerin Steffanie Rüdell vom Neruda-Quartett.

‚Ohne‘ ist nicht schön. ‚Mit‘ leider auch nicht immer. Und wenn ja, dann wie viele? Von all diesen Torturen kann Steffanie ein Lied singen – und nicht nur eins. Das Spektrum reicht von „Bring on the Men“ aus Jekyll & Hyde bis zu „Männer – Ich traue keinem übern Weg“ aus den „Drei Musketieren“. Dazu die quälende Frage „Kann denn Liebe Sünde sein?”, das Eingeständnis „Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre“ und die Hoffnung „Irgendwo auf der Weltbeziehungsweise „Somewhere we’ll find a new way of living. Der „LiberTango“ schafft nur vorübergehende Befreiung und “Sous le ciel de Paris” (Unter dem Himmel von Paris) ist auch nicht wirklich alles besser. Schließlich wird sie auch dort flehen „Ne me quitte pas!“ (Verlass mich nicht). Und was soll man tun, wenn man an einen Schuft wie „Mackie Messer“ gerät, ohne von seinen Machenschaften vorher gewusst zu haben?

Ein prickelnder Abend mit Geschichten aus dem ganz normalen Liebeswahnsinn dieser Welt.

Veranstaltungsort

Kulturfabrik KUFA
Ohmstr. 3

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung