Warenkorb
Symphonischer-Chor Bamberg

Symphonischer Chor Bamberg - Lebensrufe

19,0029,00

Tickets
Kategorie 1
(nummerierte Plätze / Mindestabstand eingehalten)
29,00
Kategorie 1 E
(ermäßigt Schüler/Student/Schwerbehinderte ab 60 %)
19,00

Beschreibung

Das Konzert wurde vom 19.11.20 auf den 06.11.21 verschoben.

Bereits gekaufte Karten behalten die Gültigkeit.

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Prof. Dr. Hendrik Streeck, Virologe

Die hohe Kunst des A-Cappella-Gesangs, umrahmt von Chorwerken mit Violine, Cello und Klavier

Symphonischer Chor Bamberg
Mayra Budagjan
, Violine, 2. Konzertmeisterin der Bamberger Symphoniker
Indrek Leivategija
, Violoncello, Stv. Solo-Cellist der Bamberger Symphoniker
Beate Roux, Klavier
Miriam Adorf, Sopran
Tarmo Vaask, Dirigent

A Cappella Werke für vier- und achtstimmigen Chor von
Barber, Reger, Pärt, Elgar, Rheinberger, Palestrina

P. Vasks, „Plainscapes” für achtstimmigen Chor, Solo-Violine und Solo-Cello
A.M. Schronen, „Stufen“ nach dem Gedicht von Hermann Hesse für Männerchor und Solo-Violine
Hugo Wolf, „Elfenlied “für Solo Sopran, Frauenchor und Klavier

Unser Konzert „Lebensrufe“ umspannt einen Bogen um Verlust, Neuanfang und inneren Frieden.

Es möchte unsere Seele berühren, uns trösten, ermutigen, beglücken.

Die Corona-Pandemie hat unsere Gesellschaft mehr oder weniger unvorbereitet getroffen und uns vermeintliche Sicherheiten genommen. Das Coronavirus wird uns weiterhin begleiten und wir werden lernen müssen, mit ihm um- und trotz ihm weiter zu gehen.

Wir möchten zumindest einem Teil unserer freiberuflichen Sängerinnen und Sängern mit dem Konzert „Lebensrufe“ wieder eine Auftrittsmöglichkeit bieten. Sie haben nunmehr monatelang keine Gage und nur kleine staatliche Hilfen erhalten.

Schmerzlich haben Publikum und Künstler, wir alle, „echte“ Konzerte vermisst – musikalische Erlebnisse, die uns erfüllen und unser Leben lebenswert machen. „Lebensrufe“ soll ein früher Schritt in die neue Normalität und auf eine neue „Stufe“ sein.

„Lebensrufe“ ist Auftakt für eine jährlich wiederkehrende Konzertreihe.

Veranstaltungsort

Konzert- und Kongresshalle / JKS
Mußstraße 1