11.09.2021 16:00 - 20:00 NACHSOMMER an der ERBA-Spitze, Bamberg

Johanna Knefelkamp-Storath und Gudrun Lange bringen professionellen zeitgenössischen Tanz aus der Bundesrepublik nach Bamberg. Die Veranstaltungen können einzeln oder im Trio für ein vergünstigtes Kombiticket besucht werden.

16.00–17.00 Uhr | Anna Konjetzky: Move more morph it! (München)

Wer, wie und was kann ich sein? Eine Tänzerin (Sahra Huby), die sich selbst soundtrackt (Sergej Maingardt), erforscht mit großen Effekten und feinen Tönen verschiedene Identitäten und Selbstentwürfe.

17.30–18.30 Uhr | Billinger & Schulz: Stories / Sketches (Frankfurt)

Raus aus dem Stillstand. Rein in den Rausch! Mit Bewegungslust und Tanz: Braucht es neue Bewegungen für die Zukunft? Und lässt sich dem Stillstand auch etwas Positives abgewinnen?

19.00–20.00 Uhr | Frantics Dance Company: Last Space (Freiburg / Berlin)

Zwischen Bboying, Hip-Hop, Breakdance, Akrobatik und Improvisation nehmen die vier Tänzer die Zuschauenden mit kraftvoller und zugleich zarter Körperlichkeit mit in ihre innersten Gedankenwelten.

Das NACHSOMMER-Programm wird veröffentlicht unter:
www.kontakt-bamberg.de / www.machbar-bamberg.de