STARTSEITE   |   WARENKORB   |   INFO   |   KONTAKT   |   EMAIL   |   HILFE   |   MeinBVD   |   IMPRESSUM/AGB   |   DATENSCHUTZ    
ÄNDERUNGEN!!
BAMBERG AKTUELL
VERANSTALTUNGEN 
SUCHE
Folge bvdticket auf Twitter
Klassik & Ballett / Klassikkonzert
4. Konzert Abonnement C der Bamberger Symphoniker
Samstag, 2. Februar 2019
20:00 Uhr
Konzert- und Kongresshalle / JKS (Abo) in Bamberg

bamberger symphoniker - saison 2018/19

Wunderbarer Zauber des Feenreichs! Mendelssohn sagte während der Komposition seines bedeutenden Violinkonzertes: »Ich fühle, dass ich mit jedem Stück mehr dahin komme, ganz so zu schreiben, wie mir’s um’s Herz ist.« Schon bald wurde es als »immergrünes Konzert« bezeichnet: Es entstand 1844 während eines glücklichen Sommerurlaubs in Bad Soden im Taunus. In Briefen schwärmte Mendelssohn von den vielen Blumen, von unglaublichen Birnen- und Apfelbäumen und hundertjährigen Eichen. Entstanden ist ein Werk mit zahlreichen magischen Melodien und einem funkensprühenden Geschehen mitsamt Elfenromantik. Der Widmungsträger Ferdinand David hatte Mendelssohn versprochen, das Konzert »so einzuüben, dass sich die Engel im Himmel freuen sollen«. Mit Serge Zimmermann ist eine meisterhafte Interpretation garantiert – da werden sich nicht nur die Engel freuen! Kombiniert wird es in unserem Konzert mit der populären vorletzten Symphonie von Mozart, die wie im Rausch in einer Zeit großer Nöte entstand. Doch trotz aller Widrigkeiten schuf er einen Meilenstein. Musikalisch zur Sprache kommen zahlreiche Affekte – darunter Unruhe, leidenschaftliche Erregung, Klage und Verzweiflung. Zusammen mit unserem Chefdirigenten katapultieren wir außerdem eine berühmte Kasperle-Figur des russischen Volkstheaters auf die Konzertbühne: Strawinski nahm die tragikomische Geschichte von Petruschka mit ihrem »schrecklichen Wirrwarr« als Vorlage für ein Ballett mit zahlreichen stilisierten Folkloremelodien, jeder Menge Ironie und einem genialen Klangraffinement – und auch die Suite ist ein wahres symphonisches »Schauspiel vom ewig unglücklichen Helden der Jahrmärkte«!

Jakub Hrůša Dirigent
Serge Zimmermann Violine

Wolfgang Amadeus Mozart Symphonie Nr. 40 g-Moll KV 550
Felix Mendelssohn Bartholdy Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64
Igor Strawinski »Petruschka« (Fassung 1947)

*************************************************************************************************************************

Hinweis: Ermäßigungen gelten für Schüler, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende, Studenten, Behinderte (mehr als 60 %) und sozial Schwache (ausgewiesen durch GEZ-Befreiung o. ä.). Ein gültiger Ausweis ist bei Erwerb und Eintritt vorzulegen.



Ab sofort können Sie Tickets der Bamberger Symphoniker platzgenau im Saalplan buchen. Über unseren neuen Webshop für die Bamberger Symphoniker müssen Sie Ihre Daten neu eingeben, die Tickets werden Ihnen wie bisher innerhalb von 2 Arbeitstage zugesandt. Kurzfristige Buchungen ( ab 4 Tage vor dem Konzert ) werden an der Abendkasse hinterlegt.

Sollten Sie bereits Abonnent der Bamberger Symphoniker sein, sind Ihre Daten im Webshop bereits hinterlegt, und Sie erhalten bei Eingabe Ihrer Kundennummer (Sie finden diese auf Ihrer Abo-Karte) per E-Mail ein entsprechendes Passwort um sich als Kunde im Webshop anzumelden.

Buchen Sie diese Karte(n) direkt in unserem neuen Webshop für die Bamberger Symphoniker inkl. direkter Platzwahl:
zur Kartenbuchung
 INFORMATIONEN ZUR HALLE
Anschrift & Routenplanung    Hallenplan   
 WEITERE VERANSTALTUNGEN
an diesem Ort    in dieser Stadt    mit diesem Titel    dieser Kategorie
  Übersicht/zurück