STARTSEITE   |   WARENKORB   |   INFO   |   KONTAKT   |   EMAIL   |   HILFE   |   MeinBVD   |   IMPRESSUM/AGB   |   DATENSCHUTZ    
ÄNDERUNGEN!!
BAMBERG AKTUELL
VERANSTALTUNGEN 
SUCHE
Folge bvdticket auf Twitter
Klassik & Ballett / Klassikkonzert
3. Kammerkonzert der Bamberger Symphoniker
Sonntag, 27. Januar 2019
17:00 Uhr
Konzert- und Kongresshalle / JKS in Bamberg

bamberger symphoniker - saison 2018/19

Die Kammermusik für Bläser ist ein faszinierendes Sammelbecken für verschiedenste Besetzungen. Die Komponisten mehrerer Epochen haben das feine, manchmal auch recht komische Potenzial für sich zu nutzen verstanden – und hinreißende Werke der gehobenen Unterhaltung geschaffen, voller Spielwitz und Leichtigkeit. In diesem kurzweiligen Konzert demonstrieren wir den Klangfarbenreichtum des Bläserquintetts – einer Gattung, die sich um 1800 nicht zuletzt aufgrund der technischen Entwicklung der Blasinstrumente etablierte. Jacques Iberts charmante »Trois pièces brèves« warten mit Anklängen an die Tanzmusik der 1930er-Jahre auf. Die »Summer Music« von Samuel Barber aus dem Jahr 1955 verströmt eine Aura von Melancholie und sommerlicher Farbenpracht – mitsamt einer an den amerikanischen Square Dance gemahnenden Episode. Die virtuosen »Shanties« aus der Feder von Malcolm Arnold sind der romantischen Atmosphäre englischer Seemannslieder verpflichtet. Luciano Berio hat mit seinem ironischen »Opus Number Zoo« die Reihe musikalischer Tierschilderungen um ein augenzwinkerndes Exemplar erweitert: Da tanzt ein Huhn mit einem Fuchs, eine Maus sinniert über die Vergänglichkeit und zwei Katzen streiten sich erbittert. Zu opernhaften Gesten kommt es in Beethovens reizvollen Variationen über das eingängige Duett »Reich mir die Hand, mein Leben« aus Mozarts Oper über die Liebesabenteuer des großen Frauenverführers Don Giovanni. Eine Hommage an den spezifisch böhmischen Klang der Bamberger Symphoniker ist das Bläserquintett nach Dvořáks »Amerikanischem Quartett«: Er schrieb es 1893 als sehnsüchtigen Gruß an seine Heimat – und sagte selbst über das freundlichpastorale Werk, er wollte »einmal etwas recht Melodiöses und Einfaches schreiben«.

Daniela Koch Flöte
Andrey Godik Oboe
Christoph Müller Klarinette
Pierre Martens Fagott
Christoph Eß Horn

Jacques Ibert Trois pièces brèves
Samuel Barber »Summer Music« op. 31
Malcolm Arnold »Three Shanties« op. 4
Luciano Berio »Opus Number Zoo: Children’s Play«
Ludwig van Beethoven Variationen über »Là ci darem la mano« aus W. A. Mozarts »Don Giovanni« für Oboe, Klarinette und Fagott (Arrangement: Stéphane Egeling)
Antonín Dvořák Bläserquintett F-Dur nach dem »Amerikanischen Quartett« op. 96 (Arrangement: David Walter)

*************************************************************************************************************************

Hinweis: Ermäßigungen gelten für Schüler, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende, Studenten, Behinderte (mehr als 60 %) und sozial Schwache (ausgewiesen durch GEZ-Befreiung o. ä.). Ein gültiger Ausweis ist bei Erwerb und Eintritt vorzulegen.



Ab sofort können Sie Tickets der Bamberger Symphoniker platzgenau im Saalplan buchen. Über unseren neuen Webshop für die Bamberger Symphoniker müssen Sie Ihre Daten neu eingeben, die Tickets werden Ihnen wie bisher innerhalb von 2 Arbeitstage zugesandt. Kurzfristige Buchungen ( ab 4 Tage vor dem Konzert ) werden an der Abendkasse hinterlegt.

Sollten Sie bereits Abonnent der Bamberger Symphoniker sein, sind Ihre Daten im Webshop bereits hinterlegt, und Sie erhalten bei Eingabe Ihrer Kundennummer (Sie finden diese auf Ihrer Abo-Karte) per E-Mail ein entsprechendes Passwort um sich als Kunde im Webshop anzumelden.

Buchen Sie diese Karte(n) direkt in unserem neuen Webshop für die Bamberger Symphoniker inkl. direkter Platzwahl:
zur Kartenbuchung
 INFORMATIONEN ZUR HALLE
Anschrift & Routenplanung   
 WEITERE VERANSTALTUNGEN
an diesem Ort    in dieser Stadt    mit diesem Titel    dieser Kategorie
  Übersicht/zurück