STARTSEITE   |   WARENKORB   |   INFO   |   KONTAKT   |   EMAIL   |   HILFE   |   MeinBVD   |   IMPRESSUM/AGB   |   DATENSCHUTZ    
ÄNDERUNGEN!!
BAMBERG AKTUELL
VERANSTALTUNGEN 
SUCHE
Folge bvdticket auf Twitter
Klassik & Ballett / Klassikkonzert
Studentenkonzert der Bamberger Symphoniker
Dienstag, 29. Januar 2019
19:00 Uhr
Konzert- und Kongresshalle / JKS in Bamberg

bamberger symphoniker - saison 2018/19

Wir starten das Konzert mit einem orchestralen Gassenhauer: In Mozarts letzter Symphonie dreht sich alles um den griechischen Göttervater »Jupiter«. Es ist ein strahlendes Werk mit einer ganzen Skala musikalisch objektivierter Empfindungen, von konzentrierter Innerlichkeit über leidenschaftliche und schmerzliche Trauer bis zum Erhabenen und Feierlichen in der gewaltigen Schlussfuge. Außerdem inszenieren wir mit Strawinskis »Petruschka« ein symphonisches Marionettentheater. Durch die Flöte eines Zauberers wird die bei allen russischen Kindern geläufige Puppe zum Leben erweckt: zu einem Dasein, in dem Petruschka liebt, leidet und stirbt – als wäre er eben keine leblose Puppe, sondern ein Mensch aus Fleisch und Blut. Zwischen den beiden »Symphonischen Erzählungen« interpretiert Martin Fröst das bedeutende Klarinettenkonzert von Aaron Copland, in dessen Werken sich stets Instinkt, Sinn für Wirkung und Lust am Experiment mit hohem Intellekt vereinigen. Der in Brooklyn geborene Komponist ging ähnlich wie Strawinski als »junger Wilder« in den 1920er-Jahren nach Paris, wo er wichtige Impulse erhielt. Zurück in Amerika, arbeitete er auch für die Filmindustrie. Das hinreißende Klarinettenkonzert mit seinen ausgedehnten Kadenzen schrieb er für die Jazzlegende Benny Goodman. Hier ist zu vernehmen, worum sich Copland stets bemühte: um eine Musik, »die sofort als amerikanisch in ihrem Wesen erkannt werden muss«. Und so kombinierte er kongenial Jazz und Symphonik – und im ausdrucksvollen Kopfsatz lässt er zudem eine Melodie einfließen, die er ursprünglich für den Dokumentarfilm »The Cummington Story« geschrieben hatte, einer Geschichte über osteuropäische Flüchtlinge, die vorübergehend in einer amerikanischen Kleinstadt unterkommen.

Jakub Hrůša Dirigent
Martin Fröst Dirigent & Klarinette

Wolfgang Amadeus Mozart Symphonie Nr. 41 C-Dur KV 551 »Jupiter«
Aaron Copland Konzert für Klarinette und Orchester
Igor Strawinski »Petruschka« (Fassung 1947)

*************************************************************************************************************************

Hinweis: Ermäßigungen gelten für Schüler, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende, Studenten, Behinderte (mehr als 60 %) und sozial Schwache (ausgewiesen durch GEZ-Befreiung o. ä.). Ein gültiger Ausweis ist bei Erwerb und Eintritt vorzulegen.



Ab sofort können Sie Tickets der Bamberger Symphoniker platzgenau im Saalplan buchen. Über unseren neuen Webshop für die Bamberger Symphoniker müssen Sie Ihre Daten neu eingeben, die Tickets werden Ihnen wie bisher innerhalb von 2 Arbeitstage zugesandt. Kurzfristige Buchungen ( ab 4 Tage vor dem Konzert ) werden an der Abendkasse hinterlegt.

Sollten Sie bereits Abonnent der Bamberger Symphoniker sein, sind Ihre Daten im Webshop bereits hinterlegt, und Sie erhalten bei Eingabe Ihrer Kundennummer (Sie finden diese auf Ihrer Abo-Karte) per E-Mail ein entsprechendes Passwort um sich als Kunde im Webshop anzumelden.

Buchen Sie diese Karte(n) direkt in unserem neuen Webshop für die Bamberger Symphoniker inkl. direkter Platzwahl:
zur Kartenbuchung
 INFORMATIONEN ZUR HALLE
Anschrift & Routenplanung   
 WEITERE VERANSTALTUNGEN
an diesem Ort    in dieser Stadt    mit diesem Titel    dieser Kategorie
  Übersicht/zurück