STARTSEITE   |   WARENKORB   |   INFO   |   KONTAKT   |   EMAIL   |   HILFE   |   MeinBVD   |   IMPRESSUM/AGB   |   DATENSCHUTZ    
ÄNDERUNGEN!!
BAMBERG AKTUELL
VERANSTALTUNGEN 
SUCHE
Folge bvdticket auf Twitter
Klassik & Ballett / Klassikkonzert
Frühling in Schloss Seehof 2019
Montag, 10. Juni 2019
19:30 Uhr
Schloss Seehof - Orangerie in Memmelsdorf

Das Pfingstfestival in der barocken Orangerie

FRÜHLING IN SCHLOSS SEEHOF 2019

Sechs Konzerte in einer traumhaft schönen Atmosphäre

In der Orangerie von Schloss Seehof bei Bamberg (Gemeinde Memmelsdorf) gestalten Mitglieder der Bamberger Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie, das Bamberger Streichquartett und hochkarätige Gäste diese beliebte Konzertreihe. Das Festival in der
barocken Orangerie von Schloss Seehof gehört längst zu den herausragenden Ereignissen der Region. Die Orangerie wurde vom berühmten Baumeister Balthasar Neumann konzipiert und 1729 von Heinrich Dientzenhofer erbaut. Musikfreunde schätzen diesen Raum als hervorragenden Konzertsaal. Aber nicht nur das Hören berührt die Seele, sondern auch das Sehen. Das barocke Ambiente verfeinert den Genuss beim Hören der Musik und wird so zu einem alle Sinne anregenden Erlebnis.

Ein Super-Ensemble, das „noch brennt“, innovativ  und wild aufs hochqualitative Musizieren ist.“ (Enjott Schneider)

 ARCIS SAXOPHON QUARTETT

Claus Hierlucksch, Sopransaxophon

Ricarda Fuss, Altsaxophon

Edoardo Zotti, Tenorsaxophon

Jure Knez, Baritonsaxophon

The great masters

G. Ligeti: Sechs Bagatellen

A. Dvorak: Streichquartett F-Dur op. 96 „Das Amerikanische“

J. S. Bach: Italienisches Konzert

B. Bartok: Rumänische Tänze

F. Mendelssohn Bartholdy: Capriccio in e-Moll

G. Gershwin: „Porgy and Bess” Suite

 Mit brennender Leidenschaft begeistern die vier jungen Musiker aus München das Publikum und lassen durch ihre charismatische und authentische Bühnenpräsenz in dieser seltenen Formation der Kammermusik den Funken überspringen.

Das Jahr 2013 war geprägt von wichtigen internationalen Erfolgen: 1. Preise in München (zusätzlich Publikumspreis), Gioia del Colle (Italien), Moskau (Russland), 3. Preis in Chieri (Italien), 2014 folgte ein 2. Preis in Berlin, 2015 ein 1. Preis in Magnitogorsk (Russland), 2016 ein 1. Preis in Berlin.

Außerdem wurde das Ensemble mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2016 ausgezeichnet und erhielt ein Stipendium der Theodor-Rogler-Stiftung, ein Stipendium für Musik der Landeshauptstadt München sowie ein Stipendium der Ernst von Siemens Musikstiftung.

Das Ensemble gründete sich 2009 an der HMT München und studierte Kammermusik in der Klasse des Artemis Quartetts Berlin und in München bei Herrn Asatryan und Prof. Berger. Seit 2015 ist es ein Ensemble der European Chamber Music Academy (ECMA, u. a. Prof. Beyerle, Prof. Meissl).

Das Quartett erobert die Bühnen dieser Welt im Sturm: Nach dem internationalen Debüt im Großen Saal des Tschaikowsky-Konservatoriums in Moskau und der Wigmore Hall in London, folgte 2017 ein weiterer Meilenstein in ihrer Karriere: die Einladung in die Berliner Philharmonie.





Leider können wir die Karten für diese Veranstaltung nicht mehr rechtzeitig versenden!
Sie können jedoch die Karten noch bei uns direkt vor Ort (Lange Strasse 39/41 in Bamberg) abholen.
 VERFÜGBARE PREISKATEGORIEN
    Platz 1   Block A + B    LEIDER AUSVERKAUFT     27,00 €  
    Platz 1 B   erm. Schwerbeh. ab 60 %    LEIDER AUSVERKAUFT     25,00 €  
    Platz 1 e   erm. Schüler, Student    LEIDER AUSVERKAUFT     25,00 €  
    Platz 2   Block C + D    KARTEN VERFÜGBAR     22,00 €  
    Platz 2 B   erm. Schwerbeh. ab 60 %    KARTEN VERFÜGBAR     19,00 €  
    Platz 2 e   erm. Schüler, Student    KARTEN VERFÜGBAR     19,00 €  
    Platz 3   Block E + F    KARTEN VERFÜGBAR     19,00 €  
    Platz 3 B   erm. Schwerbeh. ab 60 %    KARTEN VERFÜGBAR     17,00 €  
    Platz 3 e   erm. Schüler, Student    KARTEN VERFÜGBAR     17,00 €  
 INFORMATIONEN ZUR HALLE
Anschrift & Routenplanung    Hallenplan   
 WEITERE VERANSTALTUNGEN
an diesem Ort    in dieser Stadt    mit diesem Titel    dieser Kategorie
  Übersicht/zurück