STARTSEITE   |   WARENKORB   |   INFO   |   KONTAKT   |   EMAIL   |   HILFE   |   MeinBVD   |   IMPRESSUM/AGB   |   DATENSCHUTZ    
ÄNDERUNGEN!!
BAMBERG AKTUELL
VERANSTALTUNGEN 
SUCHE
Folge bvdticket auf Twitter
Klassik & Ballett / Klassikkonzert
4. Konzert Abonnement E der Bamberger Symphoniker
Sonntag, 15. Dezember 2019
17:00 Uhr
Konzert- und Kongresshalle / JKS (Abo) in Bamberg

bamberger symphoniker - saison 2019/2020

Adam Fischer dirigiert Haydn und Bartók

Konzerteinführung um 16.00 Uhr im Joseph-Keilberth-Saal

 

Haydns Symphonie Nr. 45 bleibt jedem Anwesenden in Erinnerung! Der programmatische Hintergrund dieser »Abschieds-Symphonie« erklärt sich durch eine Anekdote: Als Haydn das Werk 1772 schrieb, war sein Dienstherr Fürst Esterházy derart von seinem länd­lichen Sommersitz angetan, dass er sich von Jahr zu Jahr länger dort aufhielt. Die Musiker mussten daher ebenfalls bleiben – und sehnten sich nach einer langen Saison sehr danach, endlich nach Hause zu können. Also baten sie Haydn um Hilfe und dieser komponierte mit der ihm eigenen Schalk-Natur prompt eine origi­nelle Symphonie – in welcher das übliche Kehraus­Finale abbricht und in einem langen Adagio ein Musiker nach dem anderen die Bühne verlässt. Bei der Uraufführung war dem Fürsten nach erstem Befremden die Botschaft klar – und er soll gesagt haben: »Nun gut, wenn sie alle gehen, sollten wir das auch tun.« In unserem Konzert kehren die Musikerinnen und Musiker und der Dirigent Adam Fischer natürlich wieder zurück – für die Aufführung von Bartóks einziger Oper »Herzogs Blaubarts Burg« von 1911, deren glühende Musik mit zahlreichen Elementen der ungarischen Volksmusik gespickt ist. Es kommt zu prachtvollen Klangvisionen – denn das Werk beschwört eine sagenumwobene Geschichte herauf: Herzog Blaubart führt Judith auf seine dunkle Burg, die sie mit Freude und Sonne füllen soll. Sie darf auch die sieben verriegelten Türen öffnen – dringt aber mit jedem Schlüssel tiefer zu seiner dunklen und einsamen Seele durch. Hinter der letzten Tür verbirgt sich das Zimmer der Frauen, die Blaubart vor ihr liebte – in das sie dann auch eingeschlossen wird. Blaubart bleibt unerkannt in seiner Finsternis, die Liebe in träumerischem An­gedenken in sich verschließend.

Adam Fischer Dirigent
Miklós Sebestyén Bariton
Ruxandra Donose Mezzosopran

Joseph Haydn Symphonie fis-Moll Hob. I:45 »Abschieds-Symphonie«
Béla Bartók »Herzog Blaubarts Burg« Oper in einem Akt

*************************************************************************************************************************

Hinweis: Ermäßigungen gelten für Schüler, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende, Studenten, Behinderte (mehr als 60 %) und sozial Schwache (ausgewiesen durch GEZ-Befreiung o. ä.). Ein gültiger Ausweis ist bei Erwerb und Eintritt vorzulegen.



Ab sofort können Sie Tickets der Bamberger Symphoniker platzgenau im Saalplan buchen. Über unseren neuen Webshop für die Bamberger Symphoniker müssen Sie Ihre Daten neu eingeben, die Tickets werden Ihnen wie bisher innerhalb von 2 Arbeitstage zugesandt. Kurzfristige Buchungen ( ab 4 Tage vor dem Konzert ) werden an der Abendkasse hinterlegt.

Sollten Sie bereits Abonnent der Bamberger Symphoniker sein, sind Ihre Daten im Webshop bereits hinterlegt, und Sie erhalten bei Eingabe Ihrer Kundennummer (Sie finden diese auf Ihrer Abo-Karte) per E-Mail ein entsprechendes Passwort um sich als Kunde im Webshop anzumelden.

Buchen Sie diese Karte(n) direkt in unserem neuen Webshop für die Bamberger Symphoniker inkl. direkter Platzwahl:
zur Kartenbuchung
 INFORMATIONEN ZUR HALLE
Anschrift & Routenplanung    Hallenplan   
 WEITERE VERANSTALTUNGEN
an diesem Ort    in dieser Stadt    mit diesem Titel    dieser Kategorie
  Übersicht/zurück