STARTSEITE   |   WARENKORB   |   INFO   |   KONTAKT   |   EMAIL   |   HILFE   |   MeinBVD   |   IMPRESSUM/AGB   |   DATENSCHUTZ    
ÄNDERUNGEN!!
BAMBERG AKTUELL
VERANSTALTUNGEN 
SUCHE
Folge bvdticket auf Twitter
Theater & Musical / Theater
Cyrano - Theater im Gärtnerviertel
Mittwoch, 24. Juli 2019
20:00 Uhr
Gärtnerei Hohe in Bamberg

Das Theater im Gärtnerviertel startet mit „Cyrano“ nach Edmond Rostand in die Freilichtsaison.

„Cyrano“, das meistgespielte Stück der französischen Theatergeschichte, ist eine temporeiche Komödie der Verwechslungen, deren Protagonist ein Dichter, ein Haudegen, einer mit Mut und Heldentum und riesiger Nase ist. Jo Roets hat das Stück von Edmond Rostand, einst für sechzig Akteure geschrieben, für drei Schauspieler umgearbeitet und so wird der Focus auf den Umgang eines Menschen mit seinem Makel und der Umgang der Gesellschaft mit diesem gelenkt. 

Cyrano de Bergerac ist in der ganzen Stadt berühmt-berüchtigt wegen seiner spitzen Zunge und seines scharfen Degens. Er kennt keine Unterwürfigkeit vor irgendwelchen Autoritäten oder Gesetzen. Wenn ihm etwas nicht gefällt, dann sagt er es laut und deutlich in geschliffenen Worten. Das bringt ihm nicht nur Respekt, sondern auch eine Menge Feinde ein. Besonders vor einer Sache sollte man sich hüten, um Cyranos aufbrausendes Temperament nicht zu reizen: Man darf ihn nicht auf seine Nase ansprechen. Einzig sich selbst gestattet Cyrano den Spott über sein überdimensioniertes Riechorgan. Doch findet er sich selbst so hässlich, dass er sich die Liebe verbietet. Schon lange betet er die schöne Roxane an, aber traut sich nicht, sich ihr zu offenbaren. Als sie ihn eines Tages bittet,  einen jungen Kadetten, den attraktiven Christian, unter seine Fittiche zu nehmen willigt Cyrano schweren Herzens ein. Allerdings merkt er rasch, dass Christian in Gegenwart von Roxane auf den Mund gefallen ist. So leiht ihm denn Cyrano seine Stimme und seinen Verstand. 

Ein Lehrstück über die äußere und die innere Schönheit. Eine absurde Tragikomödie, voller Esprit, Poesie und Melancholie. 

Es spielen: Laura Mann, Benjamin Bochmann und Martin Habermeyer



 VERFÜGBARE PREISKATEGORIEN
    Platz 1       KARTEN VERFÜGBAR     20,00 €  
    Platz 1 e   erm. Schüler/Student/Behinderte ab 60 %    KARTEN VERFÜGBAR     10,00 €  
 INFORMATIONEN ZUR HALLE
Anschrift & Routenplanung   
 WEITERE VERANSTALTUNGEN
an diesem Ort    in dieser Stadt    mit diesem Titel    dieser Kategorie
  Übersicht/zurück